Gebrauchtes Handy verkaufen

Handyankauf
Sie möchten Ihr altes Handy verkaufen? Dann sind Sie bei uns richtig! Wir vergleichen die besten Ankauf-Anbieter, so können Sie Ihr Handy zum Höchstpreis verkaufen. Geben Sei einfach den Namen Ihres Handys in die Suchmaske ein, Ihren werden sofort die Ankauf-Anbieter mit den Höchstpreisen angezeigt.

Handy verkaufen mit maximalem Erfolg!

So funktioniert es

Die Handyhersteller bringen in immer kürzeren Abständen immer bessere und leistungsfähigere Modelle auf den Markt. Das führt dazu, dass viele User stets die modernsten Geräte besitzen und sich daher von ihrem alten Handy trennen möchten. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um ein Handy zu verkaufen, aber eine der einfachsten und gewinnbringendsten ist die Veräußerung im Internet. Ein ausgezeichnete Hilfe bietet der Vergleichsrechner der Ankaufdienste bei uns auf handy-verkaufen.net.

Wie funktioniert das?

Es könnte einfacher nicht sein: Sie geben in unseren integrierten Vergleichsrechner ein, welches Handymodell Sie verkaufen möchten - und im nächsten Schritt erhalten Sie eine Übersicht über die Preise, die Sie auf verschiedenen Portalen erzielen könnten. Sie werden feststellen, dass Sie auch für ältere Modelle einen durchaus ansehnlichen Betrag erzielen können. Wenn Sie mit dem Preis einverstanden sind, so klicken Sie darauf und werden auf die Homepage des jeweiligen Händlers weitergeleitet.

Was ist beim Verkauf zu beachten?

Das Handy sollte optisch und funktionell in Ordnung sein und mit dem kompletten Zubehör, im Idealfall auch in der Originalverpackung, verkauft werden. Ein großes Problem sind allerdings die Daten, die sich darauf befinden: Sie wollen sicher nicht, dass der Käufer die Adressen Ihrer Freunde, die Telefonnummer Ihrer Frau oder die Geburtsdaten Ihrer Kinder erfährt. Daher sollten die Inhalte, die sich auf dem Handy befinden, vor dem Verkauf unbedingt gelöscht werden.

Wie ist beim Löschen vorzugehen?

Sie müssen dabei auf zwei Dinge achten: Viele Handys haben - neben dem internen Speicher - auch eine Speicherkarte, auf der Platz für Songs oder Bilddateien ist. Diese können Sie entweder komplett formatieren, oder Sie tauschen sie gegen eine neue aus. Der Austausch hat den Vorteil, dass Sie die Daten in Ihrem neuen Handy weiterverwenden können. Nun aber zu den intern gespeicherten Informationen: In jedem Handy finden Sie einen Menüpunkt, mit dem Sie diese vollständig löschen können.
Die Bezeichnung ist zwar bei jedem Handyhersteller anders, aber wenn Sie einen Punkt finden, der "auf Werkseinstellungen zurücksetzen" oder "Inhalte löschen" lautet, sind Sie auf der richtigen Spur.
Hier eine Anleitung für das Android Betriebssystem und hier eine Anleitung zum Daten löschen für alle iPhones.
Im Zweifelsfall finden Sie die genaue Vorgangsweise in der Bedienungsanleitung, oder Sie lesen in einschlägigen Internetforen nach.

Verpackungstipps zum Handyverkauf

In diesem Video von wirkaufens.de siehst Du, wie Du Dein altes Handy am besten verpackst. So nimmt es auf dem Versandweg keinen Schaden und der Wert verschlechtert sich nicht, wenn es beim Ankäufer ankommt.

Handy im Internet verkaufen

Altes Smartphone verkaufen, Geld kassieren
Vor Jahren waren Handys noch Luxusobjekte, heute besitzt fast jeder Deutsche ein Mobiltelefon. Oder zwei oder drei. Denn die Hersteller bringen immer neue Modelle mit immer mehr Funktionen auf den Markt. Vor allem jüngere Menschen oder Geschäftsleute wollen auf dem Stand der Technik sein und kaufen die aktuellen Modelle. Handys sind heutzutage auch beliebte Geschenke zu Weihnachten.
Doch kaum jemand benötigt wirklich mehrere Handys. In den meisten Fällen verstauben nicht mehr benutzte Mobiltelefone ungenutzt in der Schublade. Das muss nicht sein, jeder kann sein altes Secondhand Handy verkaufen und zu Bargeld machen - und damit zum Beispiel ein Neues zu finanzieren.

Der Ankauf gebrauchter Mobiltelefone ist ein riesiger Markt. Im Internet gibt es mehrere Unternehmen, die sich auf den Ankauf gebrauchter Mobiltelefone spezialisiert haben. Sogar defekte Mobiltelefone müssen nicht im (Sonder-) Müll landen - auch für sie gibt es Abnehmer, unter anderem in den Online-Auktionshäusern.

Ein Weg, um ein gebrauchtes Mobiltelefon zu Bargeld zu machen, ist der Privatverkauf. Wer einen Bekannten oder Kollegen hat, der ein günstiges Mobiltelefon sucht, kann sein Altgerät unkompliziert und schnell loswerden. Doch diese Methode hat zwei Nachteile: Einem guten Bekannten macht man sicher einen guten Preis - der Verkäufer verliert also Geld. Und wenn das gebrauchte Mobiltelefone nach kurzer Zeit technische Probleme bereitet, ist das auch nicht gut unter Bekannten oder Kollegen.
Da bietet sich zweitens der Verkauf auf einem Flohmarkt an. Solche Gelegenheiten gibt es in jeder Stadt, und Flohmärkte ziehen auch viele Käufer an. Die Chancen für den Verkauf eines gebrauchten Handys stehen dort nicht schlecht. Doch bei fast jedem Flohmarkt muss der Verkäufer Standgebühren bezahlen, die den Verkaufserlös schmälern. Das lohnt sich nur dann, wenn der Verkäufer viele Waren verkauft.
Eine dritte Möglichkeit ist der Verkauf über eine gedruckte Kleinanzeige. Ob in der Lokalzeitung oder in speziellen Kleinanzeigen-Blättern, so ziemlich jedes gebrauchte Handy findet einen Käufer. Doch auch dort gilt: Eine Kleinanzeige kostet Geld.
Relativ gering sind die Kosten auf Online-Auktions-Plattformen wie eBay - die Möglichkeit Nummer 4. Dort treffen sich die meisten Käufer und Verkäufer für gebrauchte Handys. An einem beliebigen Tag waren bei eBay Deutschland 25.549 gebrauchte Mobiltelefone ohne Vertragsbindung im Angebot. Ein riesiger Marktplatz, um sein Secondhand-Handy zu Geld zu machen. Bei eBay ist auch die Nachfrage nach defekten Handys groß - am gleichen Tag waren 946 kaputte Mobiltelefone im Angebot - und für fast alle gab es Interessenten. Kostenlos ist das Online-Auktionshaus Hood.de. Allerdings ist dieser virtuelle Marktplatz auch deutlich kleiner - und dennoch attraktiv. An einem beliebigen Tag boten bei Hood.de 205 Kunden ihre gebrauchten Mobiltelefone ohne Vertrag zum Kauf an. Davon waren 21 als "defekt" deklariert. Bei allen Online-Auktionshäusern gilt die Regel: Angebot und vor allem Nachfrage bestimmen den Preis.
Die fünfte Möglichkeit zum Gebrauchthandy-Verkauf sind Kleinanzeigen im Internet oder Unternehmen, die sich mit Online-Plattformen auf den Handy Ankauf spezialisiert haben. Bekannte Internet-Adressen sind Kijiji.de, Quoka.de, GebrauchtesHandy.de, Handy-Gebraucht.de oder Handy-Market.com (Kleinanzeigen) und HandyVerkauf.de, wirkaufens.de, verkaufsuns.de oder Zonzoo.de (Handy-Ankauf-Firmen). Hier können Anbieter ihre Secondhand-Handys zum Festpreis verkaufen.

Gutscheincodes

Werde Facebook Fan und erhalte nochmals Prozente, Prämien oder Gutscheine auf Deinen Handyverkauf Zum Gutscheincode für unsere Facebook Fans für wirkaufens.de

Spezialisierte Ankauf Firmen

Weitere Plattformen im Internet

GebrauchtesHandy.de
Mehr Infos Coming soon...
Handy-Gebraucht.de
Mehr Infos Coming soon...

Der Verkauf Offline

Flohmarkt
Flohmärkte findet man eigentlich überall  Mehr Infos über Flohmärkte
Kleinanzeigen in Zeitungen