Samsung Galaxy S2 – Ankaufpreise

Als Nachfolger des Samsung Galaxy S, war auch das Galaxy S2 ein Dauerbrenner unter den Smartphones. 2011 wurde es vorgestellt und musste mit seinen Features gegen die Konkurrenz von Apple und vor allem das iPhone 4 beweisen. Das tat es auch und schlug erneut die Verkaufsrekorde.

Genauso, wie das iPhone 4, hatte auch das Galaxy S2 zum ersten Mal einen LED-Blitz. Dieser unterstützt die 8 Megapixel Kamera dabei, auch bei wenig Licht passable Bilder machen zu können, die man sich dann auf dem Super-AMOLED Multitouchdisplay ansehen kann. Das Display ist 4,3 Zoll groß und hat eine Auslösung von 800 x 480 Pixeln, was für damalige Verhältnisse sehr gut war. Heutzutage ist das zwar nicht spitze, aber auch kein Beinbruch. Zum Marktstart wurde das Galaxy S2 mit Android 2.3.3 ausgeliefert. Mittlerweile kann man aber schon bis Android 4.1.2 Jelly Bean updaten und somit viele der aktuellen Features nutzen.

Nicht so gut ist die Akkulaufzeit. Bei etwas intensiverer Nutzung hielt der Akku bei einem neuen S2 gerade einmal 8 Stunden.

Wegen der wenigen Schwächen hat sich das Samsung Galaxy S2 sehr gut im Preis gehalten. Denn es lässt sich auch heutzutage noch mit dem aktuellsten Android benutzen. Ganz auf der Höhe der Zeit ist es dann aber trotzdem nicht mehr. Wer sein altes Galaxy S2 schnell loswerden möchte, macht das am besten über einen der Ankaufdienste. Einfach Preise vergleichen, Anbieter auswählen und der Anleitung folgen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.